Heute werde ich mit meiner Freude andere anstecken.
blau
türkis
gelb
background image  

Lernpraxis Basel

EFT Klopfen mit MikMak

EFT (Emotional Freedom Techniques), auch als «Klopfen» oder «Klopfakupressur» bekannt, arbeitet mit dem Meridiansystem des Körpers und löst emotionale sowie körperliche Blockaden. Einmal erlernt, bietet EFT eine bemerkenswerte Selbsthilfetechnik für den Alltag. Diese Anwendung hilft oftmals auch in Fällen, in denen andere Verfahren nicht den gewünschten Erfolg erbringen konnten.

EFT balanciert das Energiesystem aus, indem spezielle Meridianpunkte im Gesicht und am Körper geklopft werden. Zur Unterstützung werden positive Sätze ausgesprochen. Gary Craig, der Erfinder von EFT, spricht hier auch von der «psychologischen Akupressur».

Die Lernpraxis Basel arbeitet bei folgenden Anliegen mit EFT Klopfen:

Jedes Kind ist etwas Besonderes; es trägt alles Positive bereits in sich. Die EFT Technik unterstützt Kinder und Jugendliche, ihr Potenzial noch weiter zu entfalten.

Lernziel
Das Kind / der Jugendliche entdeckt auf spielerische Art die EFT Technik und lernt, wie es / er diese im Alltag bei sich selbst anwenden kann. Damit ist es / er in der Lage, sich auf einfache Art selbst von seinen negativen Gedanken zu befreien. Mit einem freien Kopf kehrt die Freude am Lernen zurück, wodurch die Hausaufgaben mit mehr Verständnis und Ordnung gemacht werden und die Talente an die Oberfläche kommen können. Ebenfalls kann sich die soziale Integration verbessern und wird die Beziehung zwischen dem Kind / dem Jugendlichen und seinen Eltern wieder harmonischer.

 

Spielen: nutze deine Fantasie